Aktienkurs

Finanzmärkte im ersten Halbjahr 2020

Die Aktienmärkte im Fokus der Corona Krise

Alfred Salzmann Blog von Alfred Salzmann, 30.07.2020

Wer sich nur die Veränderung einiger wichtiger Aktienindizes im ersten Halbjahr 2020 ansieht, könnte den Eindruck gewinnen, dass das erste Halbjahr 2020 eher ein ereignisarmes Halbjahr gewesen ist.

Der Dow Jones Industrial Average, startete mit 28.538 Punkten in das Jahr 2020. Am gestrigen Handelstag hat der Dow Jones mit 25.813 Punkten geschlossen. Dies ergibt ein Minos von 9,6 Prozent.

Der S&P-500-Index (500 amerikanische Aktien) beendete das erste Halbjahr sogar nur mit einem Miniminus von 4,0 Prozent.

Die Entwicklung an der „Technologie-Börse“ Nasdaq zeigt in seiner Halbjahresbilanz ein Plus von 12,1 Prozent. (In erster Linie durch die Internetaktien)

Der Euro-STOXX-50-Index weist für Euroland ein Halbjahresminus von 13,6 Prozent aus.

Der deutsche Leitindex DAX verlor trotz dem Zusammenbruch von Wirecard als Folge eines Bilanz- und Betrugsskandals nur 7,1 Prozent seit Jahresbeginn.

 

Was die vergleichsweise kleinen prozentualen Veränderungen des ersten Halbjahres nicht zeigen: Hinter den Aktienbörsen liegt das turbulenteste Halbjahr der Geschichte.

Noch nie brachen die Aktienkurse von unmittelbar zuvor erreichten Rekordhöhen so schnell und so stark ein. Und noch nie erholten sie sich innerhalb weniger Wochen wieder um so hohe Beträge.

Denn eines sollte man nicht vergessen: Bei einem Kursverlust müssen die Kursgewinne in etwa doppelt so hoch sein, um wieder denselben Ausgangspunkt zu haben.

 

So manchem Anleger mag die Entwicklung am Aktienmarkt geradezu surreal erscheinen: Die negativen realwirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie werden jeden Tag deutlicher – und dennoch steigen die Börsenkurse seit geraumer Zeit stark an. Wie kann das sein?

Der beispiellose weltweite Rückgang der wirtschaftlichen Aktivität war nicht die Folge einer Konjunkturschwäche, die sich über Monate entwickelte.

Vielmehr mussten überall auf der Welt „Lockdown“-Maßnahmen zur Eindämmung der Virus-Pandemie ergriffen werden. Dies ist also eine von staatlicher Seite angeordnete Rezession. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass bei einer schrittweisen Lockerung der Maßnahmen die Wirtschaftsaktivitäten wieder zunehmen. Zudem sind weltweit Hilfsprogramme in nie zuvor erreichter Größenordnung gestartet worden, um die Konjunktur wieder zu beleben. Ausmaß und Geschwindigkeit der Konjunkturerholung bleiben natürlich ein Thema, das auch an den Börsen aufmerksam beobachtet wird.

Fazit zu den Aktienmärkten

Welche Lehren können Anleger aus dem ersten Halbjahr ziehen? Einmal mehr haben sich panische Verkäufe bei einem Crash als falsch erwiesen.

Wer im März angesichts von Schreckensmeldungen Aktieninvestments auflöste oder verringerte, hat dafür den schlechtesten Zeitpunkt seit Jahren gewählt und wahrscheinlich hohe Verluste erlitten.

Wer nur wenige Monate wartete, dürfte sich heute wieder in der Gewinnzone befinden. Dies gilt zumindest für diejenigen, die in den Wochen nach dem Crash, also in der zweiten Märzhälfte, im April oder im Mai Aktieninvestments getätigt oder aufgestockt haben.

Weitere Assetklassen

Edelmetallpreise setzen ihren Höhenflug fort

Die Rekordjagd des Goldpreises hat sicher jeder von Ihnen mitbekommen und teilweise sicher auch aktiv verfolgt. Nun hat der Goldpreis diese fortgesetzt und steuert unterdessen die 2.000 Dollar-Marke an. Seit Jahresbeginn hat Gold insgesamt bereits rund 30% an Wert gewinnen können.

Aber nicht nur der Goldpreis zieht kräftig an, denn eine ganz ähnliche Entwicklung zeichnet sich auch bei Silber ab. So stieg der Preis für Silber indes auf den höchsten Stand seit 2013 und damit seit mittlerweile sieben Jahren. Silber hat somit seit Beginn dieses Jahres sogar rund 45% an Wert hinzu gewonnen.

Auch die anderen Edelmetalle wie OSMIUM, Platin haben im ersten Halbjahr massiv an Wert gewinnen können.

Kryptowährungen ziehen wieder an

Die wichtigsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum haben in dieser Woche Ihre Höchststände im Jahr 2020 erreicht. Die Chancen auf eine regelrechte Rally auf dem Kryptomarkt sind sehr groß.

Anleihenmärkte

Aufgrund der historischen tiefen Zinsen, ist am Anleihenmarkt nicht viel Geld zu erzielen. Das Chancen Risiko Verhältnis ist nicht besonders interessant.

Weitere Informationen

Wenn Sie nun Gold und/oder Silber kaufen wollen, so können Sie Ihre Käufe direkt über diesen Shop tätigen.

Besuchen Sie auch die Berichte über Gold und andere Edelmetalle. Auch die Seite über Diamanten und Edelsteine könnte für Sie von Interesse sein.

In diesem Shop können Sie Ihr Gold, Silber, Platin oder Diamanten kaufen.

Alternative und/oder Ergänzung zu Gold und Silber

Eine hervorragende alternative zu Gold und Silber ist Osmium, das wertvollste und seltenste Edelmetall der Welt.
Aus dem einstigen Geheimtipp für Experten, ist Osmium eine echte Alternative zu Gold und Diamanten. 
Osmium kommt in der Erdkruste vor, und ist unfassbar knapp. Man könnte die gesamte Menge Osmium, die aus der Erdkruste gewonnen werden kann, in einen einzigen kleinen LKW laden.
Die global verfügbare Menge an Osmium passt in einen Würfel mit einer Kantenlänge von nur 2,1 Metern.

Es existieren auf der Welt also nur gut 9 m³ Osmium im Vergleich zu circa 13.800 m³ Gold.

Osmium als Schmuck

Lange Zeit galt Osmium als Geheimtipp unter Uhrenhändlern, Juwelieren und wenigen, sehr gut informierten Anlageberatern.

Im August 2019 beschrieb die Bloomberg Businessweek in New York in einer Sonderausgabe Osmium sogar als das „Jewelry Chameleon“ und vermutet Osmium als den „next generation diamond“.

Die einzelnen Kristalle im Osmiumkristallverbund sind perfekte Spiegel, die das Sonnenlicht, welches parallel auf der Erde ankommt, auch parallel weitersenden. Da die Flächen das Licht nicht wie Diamanten brechen, wird es im Auge dieselbe Wirkung erzielen, als wenn man direkt in die Sonne schaut.

Damit lässt Osmium jeden Diamanten im Sonnenlicht langweilig aussehen.

Dabei wird Osmium wie Diamanten oder Edelsteine in Ringe, Broschen, Ohrhänger oder Halsketten eingebracht.Jeder Juwelier und Hersteller hat die Möglichkeit, Osmium in fast beliebiger Formen zu bestellen, um sie in seiner Designlinie zu verwenden.

Der Preis von Osmium wird in der Schweiz bestimmt und veröffentlicht. Die Daten finden sich auf der Internet-Seite www.osmium-preis.de.

Verfügbarkeit von Osmium
Osmium erhält man auf der gesamten Welt nur bei ausgesuchten Fachhändlern, die Osmium ausschließlich mit einem Echtheitszertifikat ausliefern, welches vom „Osmium-Institut zur Inverkehrbringung und Zertifizierung von Osmium GmbH“ in Deutschland ausgestellt wird und für jedes Teil mit einem achtstelligen Buchstaben-Zahlencode verbunden ist.
Dies ist der Osmium-Identification-Code.Osmium wird im Schmuckmarkt ausschließlich in seiner kristallinen Form verbreitet und eingesetzt.
Die ursprüngliche Erscheinungsform von Osmium ist der gesundheitsschädliche Osmium-Schwamm, der nicht in private Hände gehört.
Seit dem Jahr 2014 ist Osmium allerdings in seiner kristallinen Form verfügbar. Es ist in Form von Schmuck und in kleinen Barren unterschiedlicher Größe als Anlagemetall erhältlich.

Privatkauf von OsmiumOsmium kann auch von Privat über das Internet gekauft werden. Sie sollten jedoch ausschließlich kristallisiertes Osmium kaufen.

Weitere Informationen über Osmium finden Sie auf der Homepage unter den Kategorien!

Hier bekommen Sie das wertvollste und seltenste Edelmetall der Welt! Ihr kristallisiertes Osmium.

Osmium ist der Superlativ mit besonderen Eigenschaften  Fazit

  • Osmium ist ein extrem seltenes Edelmetall
  • es hat faszinierende physikalische Eigenschaften
  • macht Diamanten Konkurrenz
  • einzigartige Reflexionen
  • tolle Alternative zu Diamanten in der Schmuckindustrie
  • Ersatz von Gold, Silber und andere Edelmetalle im Anlagemarkt
  • Die global verfügbare Menge an Gold passt in einen Würfel mit der Kantenlänge von 24 Metern und wird durch den aktuell sehr aktiven Abbau weiter steigen
  • Die global verfügbare Menge an Osmium passt in einen Würfel mit einer Kantenlänge von nur 2.1 Metern!
  • Es existieren nur weniger als 9 m³ Osmium im Vergleich zu circa 13.800 m³ Gold.
  • In Volumina gerechnet, ist Gold damit 1.500-fach häufiger in der kontinentalen Erdkruste enthalten als Osmium.
  • Gold wird einfach nicht ausgehen. Osmium schon! Und zwar bald…
  • hat eine extrem hohe Wertdichte
  • große bisherige Wertsteigerung
  • bereits in kleinen Mengen zu kaufen (ab ca. € 100,00)

Darum hat Osmium einen sehr hohen und vermutlich langfristig stark steigenden Wert. Die Beimischung eines Osmium-Investments ist daher eine gute Möglichkeit, um langfristig eine sehr hohe Rendite zu erzielen. 

Für Fragen stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Nicht Vergessen:

Melden Sie sich auch für die Newsletter von Wirtschaftsberatung Finanzquadrat GmbH. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit wieder mit einem Klick aus dem Verteiler austragen.

Hier können Sie sich für die Newsletter registrieren! >>>

Weitere Informationen finden Sie auch auf:

auf der Homepage von Wirtschaftsberatung Finanzquadrat GmbH

Blogs von Alfred Salzmann

Informationen zu Edelmetalle

Osmium, das teuerste Edelmetall

Facebook von Alfred Salzmann

Facebook von Wirtschaftsberatung Finanzquadrat GmbH

Facebook von World of Money

 

und im Downloadbereich:

Sollten Sie Silber und Gold kaufen

Internetseiten zu Osmium

Liebe Grüße

Alfred Salzmann

Moneycoach, Staatlich geprüfter Vermögensberater

Geschäftsführer von Wirtschaftsberatung Finanzquadrat GmbH

Business Card von Alfred Salzmann

www.finanzquadrat.com

Rechtliche Hinweise

Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen und zum Ausdruck gebrachten Meinungen geben die Einschätzungen von Alfred Salzmann, Geschäftsführer von Wirtschaftsberatung Finanzquadrat GmbH zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder und können sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern. Angaben zu in die Zukunft gerichteten Aussagen spiegeln die Zukunftserwartung von Wirtschaftsberatung Finanzquadrat GmbH wider, können aber erheblich von den tatsächlichen Entwicklungen und Ergebnissen abweichen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann keine Gewähr übernommen werden. Der Wert jedes Investments kann sinken oder steigen und Sie erhalten möglicherweise nicht den investierten Geldbetrag zurück. Mit dieser Veröffentlichung wird kein Angebot zum Verkauf, Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren oder sonstigen Titeln unterbreitet. Die enthaltenen Informationen und Einschätzungen stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Sie ersetzen unter anderem keine individuelle Anlageberatung. Diese Veröffentlichung unterliegt urheber-, marken- und gewerblichen Schutzrechten. Eine Vervielfältigung, Verbreitung, Bereithaltung zum Abruf oder Online-Zugänglichmachung (Übernahme in andere Webseite) der Veröffentlichung ganz oder teilweise, in veränderter oder unveränderter Form ist nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung von Wirtschaftsberatung Finanzquadrat GmbH zulässig

Posted in Blogs von Alfred Salzmann, Informationen, Krise and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar