Antiquitäten, Bilder, Kunst und seltene Exponate zum kaufen

Antiquitäten, Bilder, Kunstwerke, Bücher und seltene Exponate für Sammler

Auf dieser Seite finden Sie außergewöhnliche Antiquitäten, Bilder, Kunstwerke, verschiedene Bücher und Exponate welche zum Verkauf angeboten werden. Nähere Informationen finden Sie auf der jeweiligen Verlinkung der Produkte.

Obwohl sich nur sehr wenige Vermögensberater sich mit Antiquitäten und Kunst beschäftigen, gehören diese Gruppen der Kapitalanlage zu den Kernbereichen eines Vermögensberater. Allerdings ist diese Art der Kapitalanlage so speziell, dass man ohne externe Experten und Expertisen sich sehr schwer tut.

Eine reelle Bewertung ist zum Teil nicht möglich, da sehr oft Liebhaberpreise bezahlt werden. z.B. Welchen Wert hat die Mona Lisa?

Viele dieser besonderen Exponaten werden teilweise durch nicht nachvollziehbaren Liebhaberpreise bestimmt.

Sie möchten eine besondere Antiquität, eine besondere Rarität, ein besonderes wertvolles Bild oder ein außergewöhnlicher Kunstgegenstand verkaufen, dann sollten Sie uns aussagefähige Unterlagen mit Ihrer Preisvorstellung zusenden.  Wenn Ihnen eines der Exponate welches auf unserer Homepage veröffentlicht wurde gefällt, und Sie dieses erwerben möchten, so sprechen Sie uns darauf an.

Wir haben ein großes Netzwerk, um Käufer und Verkäufer zusammen zu bringen.

 

Hier finden Sie eine kleine Auswahl von besonderen Stücken:

Chiffoniere von Charles Topino

Charles Topino: 1735 (1742) bis 1803

Tischler, Möbeltischler, einer der wichtigsten Vertreter der Möbelkunst im 18. Jhd.

Topino arbeitet für den französischen und russischen Hochadel.

Charles Topino, geboren um 1735 wohl in Arras, arbeitete seit 1745 als freier Handwerker im Faubourg St. Antoine, bevor er 1773 Meister wurde.

Er spezialisierte sich auf leichte Möbel – kleine Tische, Bonheurs-du-jour und Chiffonièren – und entwickelte eine Marketerie aus Stillleben mit Teekannen, Vasen und verschiedenen Utensilien des täglichen Gebrauchs in chinoisem Geschmack, die charakteristisch für sein Werk sind. Weitere Informationen .......

 

 

Bildnisminiatur im Freundschaftsetui von Ozias Humphrey

Ozias Humphrey oder Humphry (8. September 1742 - 9. März 1810)

war ein führender englischer Maler von Porträtminiaturen und Maler von Porträts in Öl und Pastellfarben des 18. Jahrhunderts. Er wurde 1791 in die Royal Academy gewählt und 1792 zum Porträtmaler in Crayons to the King (d. H. Pastellfarben) ernannt.

Die Miniatur ist eindeutig dem Minituaristen Ozias Humphry zu zuordnen, da das nahezu gleiche Porträt in der Sammlung (Objekt 1778) von Lord Hothfield befindet.

Das Freundschaftsetui  ist aus Schildpatt mit eingelegten Perlmuttstreifen, fein gravierte/gegossene Silbermontierungen.... Weitere Informationen .......

 

 

Ölbild von Aert van der Neer

Aert van der Neer

(auch Aart oder Artus van der Neer, oder Aert Igerom van der Meer)

* 1603 oder 1604 in Gorinchem;  † 9. November 1677 in Amsterdam

Nachweisbar seit 1629 in Amsterdam, eingetragen als Aert Igerom van der Meer, arbeitete er als Maler. Über seine Ausbildung ist kaum etwas bekannt; vermutlich erfolgte sie bei Camphuysen in Gorkum, da er 1629 dessen Schwester Elisabeth geheiratet hatte. Das Ehepaar bekam mindestens sechs Kinder: Grietje (1629), Eglon (1635?), Cornelia (1642), Elisabeth (1645), Pieter (1648), und Alida (1650).

VB: € 250.000,00

Weitere Informationen .......

 

 

antike japanische Messer - Kozuka

Kogatana - Kozuka

Kogatana (kleines Schwert

Kozuka (jap. ⼩柄, wörtlich: „kleiner Griff“) – oft auch fälschlich Kozuga geschrieben – dient meist als Bezeichnung für das Beimesser japanischer Schwerter.

Tatsächlich bezeichnet Kozuka nur den oft kunstvoll gestalteten Griff des Beimessers. Das eigentliche Messer wird als Kogatana (小刀, wörtlich: „kleines Schwert“/Katana) bezeichnet.

Das Kozuka diente den japanischen Kriegern wahrscheinlich als Allzweckmesser im Feld, beispielsweise zum Häuten und Zerlegen von Jagdwild oder als Hilfsmittel bei der Pfeilherstellung. Kozuka wurden vermutlich auch als Wurfmesser benutzt.
Neben dem Kozuka wurde oft

VB: € auf Anfrage

Weitere Informationen .......

 

 

Veröffentlicht in Informationen.

Schreibe einen Kommentar