Wer besitzt Deine Guthaben und Spareinlagen bei der Bank

Wer besitzt Deine Guthaben und Spareinlagen bei der Bank?

Alfred Salzmann Blog von Alfred Salzmann, 11.03.2021

Das Finanzwissen in Österreich und in Deutschland ist erschreckend gering.

Aus diesem Grunde möchte ich einmal die Frage „wem gehört mein Geld und meine Spareinlagen bei der Bank“ beantworten. Die allgemeine Unkenntnis der richtigen Antwort ist nicht wirklich überraschend und doch schockierend zugleich.

 

Was sind Bankguthaben und Spareinlagen?

Dazu zählen neben dem Giro- und Tagesgeldkonto auch das Festgeld, das Sparbuch sowie diverse Sparanlagen und -Einlagen. Dies sind alles Geldwerte.

Geldwerte sind wiederum nichts anderes als Forderungen. Wo es Forderungen gibt, da muss es auch Verbindlichkeiten geben. Doch wem gehört nun was?

 

Auszug aus Wikipedia:

„Bei der Anlage oder Entstehung eines Bankguthabens wird – meist konkludent – ein schuldrechtlichter Vertrag in Form eines Darlehensvertrags gemäß § 488 BGB oder ein unregelmäßiger Verwahrungsvertrag gemäß § 700 Abs. 1 BGB (auch als „uneigentliche Verwahrung“ oder „depositum irregulare“ bezeichnet) geschlossen. Die rechtliche Einordnung eines Bankguthabens als Darlehen oder uneigentliche Verwahrung hängt davon ab, ob ein „überwiegendes Verwahrinteresse“ des Kunden oder eine Geldanlage im Vordergrund stehen. Bankguthaben entstehen im überwiegenden Interesse des Bankkunden. Diese rechtliche Unterscheidung hat keine praktische Auswirkung, weil die uneigentliche Verwahrung im Falle der Bankguthaben als Darlehen angesehen wird. Während ein Haben-Saldo des Bankkunden eine Forderung aus unregelmäßiger Verwahrung nach § 700 BGB darstellt, ist der Soll-Saldo eine Darlehensverbindlichkeit im Sinne des § 488 BGB. Ein- und Auszahlungen auf das Girokonto sind daher in aller Regel auch Akte zur Begründung oder Erfüllung der genannten Schuldverhältnisse oder einzelner Pflichten aus ihnen.“

In Österreich ist es absolut dasselbe, jedoch mit anderen Paragraphen.

 

Wenn Du Geld auf Dein Girokonto überweist, dann entsteht Dir der Bank gegenüber eine Forderung und die Bank hat Dir gegenüber eine Verbindlichkeit.

Mit Deiner Einlage auf ein Sparbuch, oder einer Überweisung auf Dein Konto gibst Du in dem Moment Deiner Bank also einen Kredit bzw. Darlehen. In 99,9% aller Fälle stellst Du der Bank derzeit ein zinsloses Darlehen zur Verfügung.

Für gewöhnlich muss ein Darlehensnehmer, in diesem Fall die Bank, Sicherheiten vorlegen, um ein Darlehen gewährt zu bekommen.

 

Welche Sicherheiten bekommst Du denn von Deiner Bank? Genau! Keine!

Deine einzige Sicherheit ist ein Zahlungsversprechen der Bank bzw., dass Du einen Rückzahlungsanspruch hast.

 

Doch was passiert, wenn die Bank Deines Vertrauens morgen Insolvenz anmeldet?

Was bedeutet es für Dich, wenn Du gegen Deiner Bank Forderungen hast?

Du bist Gläubiger und nicht Eigentümer Deines Geldes!

Dir gehört zwar das Girokonto und Tagesgeldkonto etc., nicht aber die darauf gebuchten Guthaben. Diese gehören Deiner Bank.

Wenn Sie morgen also pleite ist, ist deine Kohle erst einmal weg!

Vielleicht wendest Du jetzt ein, dass es da doch die Einlagensicherung der Banken gibt, und bis zu € 100.000 alles geschützt ist, nicht wahr?!

Also alles gut?!

Mitnichten!

Warum?

Nehmen wir an, Du hast genau die besagten € 100.000 auf Deinem Konto. Wieviel davon darf es denn in % abgesichert sein? Logischerweise wirst Du vermutlich jetzt sagen 100% natürlich, oder? Würde ich auch sagen.

 

Doch wie sieht die Realität aus?

Die EU sieht vor, dass bis 2024 in jedem Land der Einlagensicherungsfonds mit mind. 0,8% aller gesicherten Einlagen des Landes ausgestattet werden soll. Aktuell liegen die Deutschen Banken bei ca. 0,4%. Das Geldvermögen der Deutschen beläuft sich aktuell auf ca. 7,1 Billionen €, wovon mehr als 40% bei Banken sind, also ca. 3 Billionen €. Das wären bei 0,4% ca. 12 Milliarden €.

 

Mal Hand aufs Herz: 

Glaubst Du, dass wenn morgen die Deutsche Bank, die Bank Austria bzw. Unicredit oder auch die Commerzbank insolvent wären, dass 12 Milliarden € reichen würden, um alle Einlagen bis 100.000€ zu decken? Siehe Dir gerne einmal die Bilanzen dazu an. Es ist ein Tropfen auf dem heißen Stein!

Des Weiteren solltest Du zumindest wissen, dass es KEINEN Rechtsanspruch auf Entschädigungsleistung aus dem Einlagensicherungsfonds gibt. Zusätzlich wird in den Statuten des Einlagensicherungsfonds in §10 ebenfalls darauf hingewiesen, dass auch Banken keinen Rechtsanspruch auf Leistungen aus dem Topf haben. Dazu gibt es auch eine interessante Aussage vom damaligen Finanzminister Peer Steinbrück ab 1:40min..

Spannend finde ich auch, dass die Abwicklung der Entschädigungsleistungen in Deutschland über die „Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH“ und in Österreich über die Einlagensicherung AUSTRIA Ges.m.b.H. erfolgt. Eine GmbH???

Auch weist die EZB daraufhin, dass im Fall der Fälle die Einlagensicherung ausgesetzt werden kann.

Sollte in Zukunft EDIS (die europäische Einlagensicherung) an den Start gehen, dann haftet der Deutsche und der Österreichische Sparer für alle Einlagen in der EU mit. Der Deutsche und der Österreicher zahlt dann eben auch bei italienischen, spanischen, portugiesischen, französischen und griechischen Bankenpleiten.

Jeder darf für sich selbst entscheiden, wie sehr er / sie dem Bankensystem weiterhin das Vertrauen schenken möchte.

 

Meine Devise lautet:

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!“ Ich möchte die maximale Kontrolle über mein Geld haben. Die habe ich bei Banken definitiv nicht. Denn mein Geld gehört der Bank und nicht mir. Ich möchte aber Eigentümer und nicht Gläubiger meines Geldes sein und nicht im Fall der Fälle darauf hoffen müssen, dass ich als Gläubiger mein Geld wiederbekomme.

Möchtest Du Gläubiger sein und in Schulden anderer investiert sein, oder Eigentümer Deines Geldes sein?

TIPP: Reduziere Deine Bankguthaben auf das Notwendige!

 

Wenn du jedoch sagst, dass ist für dich in Ordnung, dann solltest du dir einmal die qualifizierten Nachrangdarlehen ansehen. Bei diesem Konstrukt erhältst du bis zu 7% Zinsen pro Jahr.

 

Lese auch den Bericht zur

 

Für Fragen stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Nicht Vergessen:

Melden Sie sich auch für die Newsletter von Wirtschaftsberatung Finanzquadrat GmbH. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit wieder mit einem Klick aus dem Verteiler austragen.

Hier können Sie sich für die Newsletter registrieren! >>>

Weitere Informationen finden Sie auch auf:

http://www.finanzquadrat.com

https://www.facebook.com/alfred.salzmann

https://www.facebook.com/WirtschaftsberatungFinanzquadratGmbh/

https://www.facebook.com/worldofmoney001/

 

Liebe Grüße

Alfred Salzmann

Moneycoach, Staatlich geprüfter Vermögensberater

Geschäftsführer von Wirtschaftsberatung Finanzquadrat GmbH

Business Card von Alfred Salzmann

www.finanzquadrat.com

Bankeninsolvenz und Bankenpleite

Bankeninsolvenz und Bankenpleite – Wie komme ich zu meinem Geld?

Alfred Salzmann Blog von Alfred Salzmann, 11.03.2021

Bankenpleite im Burgenland, Verdacht auf Bilanzfälschung, lautet nur eine Pressemitteilung in der jüngsten Vergangenheit.

Viele Banken waren in der Vergangenheit pleite, zahlungsunfähig oder der Geschäftsbetrieb wurde von der FMA zur Gänze untersagt.

Da stellt sich natürlich die Frage: Was passiert mit meinem Geld auf den Konten bei der betroffenen Bank?

Hier ist es wichtig, den Unterschied zwischen Einlagensicherung und Anlegerentschädigung zu kennen.

 

Die Einlagensicherung

Mit Einlagensicherung wird der Schutz eines Sparguthabens bezeichnet, das Privatkunden bei einer Bank angelegt haben. Die Gesetzmäßigkeiten für die Einlagensicherung sind in der ganzen Europäischen Union (EU) gleich. Das Bundesgesetz zur Einlagensicherung und Anlegerentschädigung (ESAEG) regelt auch in Österreich die Einlagensicherung der Kreditinstitute. Als Basis dieses Gesetzes gelten entsprechende EU-Richtlinien.

Banken müssen demnach einer staatlichen Entschädigungseinrichtung angehören, die im Schadensfall die Sicherung übernimmt. Für österreichische Banken ist das die Einlagensicherung AUSTRIA Ges.m.b.H.

Zudem gibt es für institutsbezogene Sicherheitssysteme die Möglichkeit, sich als Einlagensicherungseinrichtung anerkennen zu lassen. Institutseigene (private) Einlagensicherungssysteme müssen jedoch auch ein Mindestvermögen von 0,8 % der gedeckten Einlagen aufbauen, um im Sicherungsfall die Leistungen erbringen zu können und um eine Anerkennung als Sicherungseinrichtung zu erreichen.

 

Wie hoch ist die Einlagensicherung bei österreichischen und deutschen Banken?

Die Einlagensicherung schützt Einlagen bis zu 100.000 Euro pro Person und Bank. Innerhalb dieser 100.000 Euro-Grenze sind auch anfallende Zinsen abgesichert. Bei Gemeinschaftskonten erhält jeder Kontoinhaber einen Erstattungsbetrag (Mehrfachauszahlung), der üblicherweise aus gleichen Teilen der Spareinlage besteht, es sei denn, vor Sicherungsfalleintritt ist eine andere Aufteilung bei der Bank festgelegt worden. Die Einlagensicherung gilt pro Bank: Sind Einlagen auf unterschiedlichen Banken in dem genannten Rahmen vorhanden, werden diese ebenfalls von dem jeweiligen Einlagensicherungssystem ersetzt.

Die Einlagensicherung gilt nicht pro Konto, sondern pro Bank. Wenn man bei einer Bank mehrere Konten, bzw. verschiedenen Tochterfirmen einer Bank Konten hat, so werden die Einlagen aufaddiert und insgesamt nur bis zum Limit von 100.000 € entschädigt.

Unter bestimmten Umständen sind auch Einlagen bis zu einer Summe von 500.000 Euro gesichert. (Achtung dieser besondere Schutz gilt nur für 12 Monate). Dazu zählen Einlagen aus einem Immobilienverkauf oder Leistungen, die aus besonderen Lebensereignissen hervorgehen wie Heirat, Scheidung, Invalidität oder Tod, Abfindungsleistung sowie Leistungen aus Sozialplänen. Die Absicherung gilt für bis zu einem Jahr nach Auszahlung und muss nach Eintreten des Sicherungsfalles innerhalb von zwölf Monaten beantragt werden. Ein Selbstbehalt bei der Einlagensicherung existiert nicht.

 

Welche Guthaben werden von der Einlagensicherung in Österreich erfasst?

Als Einlagen zählen alle Guthaben, die sich auf Konten oder Sparbüchern der jeweiligen Bank befinden. Dazu gehören unter anderem Kapitalsparbücher, Prämiensparbücher, Girokonten, Pensions- und Gehaltskonten, Festgeldekonten, Tagesgeldkonten und Bausparverträge.

Die Einlagensicherung greift immer pro Bankkunde und es zählt der Gesamtbetrag der Einlagen, auch wenn diese auf mehrere Konten oder Sparbücher verteilt sind. In einem Sicherungsfall werden diese Einlagen normalerweise zu 100 % erstattet. Nicht über die Einlagensicherung abgesichert sind allerdings Wertpapierdepots.

 

Was passiert mit Krediten in einem Sicherungsfall?

Auch bei einem Konkurs der Bank sind Kredite weiterhin zu bedienen. Hat die Bank einen Kredit gewährt und wird dieser Kredit vom Kunden weiterhin abbezahlt, kann bei einem Konkurs allerdings auch eine Aufrechnung mit den Einlagen des Kunden erfolgen. Das Recht, die Verrechnung von Einlagen und Kreditleistungen zu verlangen, hat sowohl der Kunde als auch das Kreditinstitut.

 

Was passiert mit den Wertpapierdepots in einem Sicherungsfall?

Besitzt ein Kunde in einem Depot der Bank Wertpapiere, kann er im Konkursfall einen Aussonderungsantrag für diese Wertpapiere stellen, das heißt, die Papiere werden nicht dem Konkursbetrag zugeführt. Die Bank entlässt die Wertpapiere aus dem Depot, händigt sie an den Kunden aus oder überträgt sie auf ein Depot einer anderen Bank. Ist die Bank dazu nicht in der Lage, greift die Anlegerentschädigung. Ein Schutz besteht bis zu 20.000 Euro und bis zu einer Höhe von 90 % des Gesamtwerts.

 

Was ist der Unterschied zwischen Einlagensicherung und Anlegerentschädigung?

Einlagensicherung und Anlegerentschädigung unterscheiden sich in drei Punkten.

  1. Zunächst gelten unterschiedliche Sicherungshöchstbeträge. Bei der Einlagensicherung sind das die 100.000 Euro, bei der Anlegerentschädigung kann eine Entschädigung bis zur Höhe von 20.000 Euro gezahlt werden.
  2. Hinzu kommt, dass bei der Anlegerentschädigung ein Selbstbehalt zu tragen ist, der 10 % der Forderung ausmacht.
  3. Der dritte Punkt betrifft die Auszahlungsfristen. Bei der Anlegerentschädigung gilt weiterhin eine Zahlungs- bzw. Entschädigungsfrist von drei Monaten.

 

Wie finanziert sich die Einlagensicherung in Österreich?

Kreditinstitute, die das Guthaben von Privatkunden einlagern, haften für diese Beträge. Um eine Sicherung dieser Einlagen gewährleisten zu können, zahlen die Banken regelmäßig in die Fonds der Einlagensicherungseinrichtung, der sie angehören, ein. Dafür übernehmen die Sicherungseinrichtungen die rechtzeitige und 100%ige Auszahlung.

Zur Einlagensicherung besteht eine Informationspflicht. Die Informationen werden auf der Internetseite der jeweiligen Bank bereitgestellt. Zudem erhalten Sparer beim Abschluss eines Vertrags mit der Bank und dann jährlich Informationsbögen, auf denen die Regeln zur Einlagensicherung dargelegt und bestätigt werden.

 

Was passiert, wenn die Einlagensicherungseinrichtung nicht zahlen kann?

Die Sicherungseinrichtungen verfügen über einen Einlagensicherungsfond mindestens in der Höhe von bis zu 0,8 % der gedeckten Einlagen der Kreditinstitute. Die Kreditinstitute helfen diesen Betrag zu generieren, indem sie, wie oben erwähnt, einen jährlichen Betrag in diesen Fond einzahlen.

Bei einem Sicherungsfall können die Sicherungseinrichtungen zudem zusätzliche Beträge von den Kreditinstituten einfordern. Reichen die Mittel zur Deckung der Spareinlagen dennoch nicht aus, beteiligen sich weitere Einlagensicherungseinrichtungen an den Erstattungen.

 

Wie funktioniert die Einlagensicherung bei ausländischen Banken innerhalb der EU?

In der Europäischen Union (EU) sind die Einlagen von Privatkunden auf ähnliche Weise geschützt, da die länderspezifischen Gesetze auf EU-Richtlinien basieren. Alle Banken in EU-Staaten müssen daher über ein Einlagensicherungssystem verfügen oder einer entsprechenden staatlichen Einrichtung angehören. Eine Einlagensicherung bis 100.000 Euro pro Kunde und pro Bank gilt in den folgenden Ländern:

  • Deutschland
  • Österreich
  • Luxemburg
  • Belgien
  • Niederlande
  • Frankreich
  • Großbritannien (75.000 Pfund)
  • Irland
  • Spanien
  • Portugal
  • Dänemark
  • Schweden
  • Finnland
  • Estland
  • Lettland
  • Bulgarien
  • Rumänien
  • Tschechien
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Polen
  • Litauen
  • Malta

Banken von EU-Staaten, die eine Zweigniederlassung in Österreich besitzen, unterliegen in der Regel der Sicherungseinrichtung des jeweiligen EU-Landes. Welcher Einlagensicherungseinrichtung die jeweilige Bank angehört, kann in der Regel online über die Seite der Bank in Erfahrung gebracht werden.

Für Einlagen über den Betrag von 100.000 Euro hinaus, verfügen manche Banken über zusätzliche, private Sicherungssystem wie beispielsweise das Sicherungssystem der Sparkassen.

Bei Banken mit privaten Sicherungssystemen können Einlagen bis zu einer unbegrenzten Höhe abgesichert sein. Ein Rechtsanspruch besteht hier allerdings nicht und es empfiehlt sich, sich vorher genau über die Konditionen zu informieren.

 

Fazit

Die Einlagensicherung in Österreich unterscheidet sich in vielen Punkten nicht von der Einlagensicherung in anderen EU-Ländern, da die Gesetzesgrundlagen aus den EU-Richtlinien hervorgehen. Jedes EU-Land besitzt jedoch eigene Einlagensicherungssysteme, deren Entschädigungskapazitäten differieren können.

Zudem gelten in Österreich bislang noch längere Fristen bis zur Auszahlung des Erstattungsbetrages, was allerdings bis zum 1.1.2024 angeglichen werden soll. Die AUSTRIA Ges.m.b.H ist jetzt schon innerhalb von sieben Arbeitstagen zahlungsfähig.

Manche Banken bieten zusätzliche private Sicherungssysteme an, die Einlagen auch über die gesetzliche Einlagensicherung hinaus absichern und erstatten. Dennoch kann es ratsam sein, Spareinlagen, die die gesetzliche Absicherung übersteigen, bei mehreren, voneinander unabhängigen Kreditinstituten zu deponieren.

Die Einlagensicherung greift für Guthaben, das sich auf Konten oder Sparbüchern der jeweiligen Bank befindet. Während Bausparverträge ebenfalls unter die Einlagensicherung fallen, gelten die Regelungen nicht für Wertpapiere.

Für diese kommt die Anlegerentschädigung zum Tragen, wenn es der Bank nicht möglich ist, die Papiere auszuhändigen und auf ein anderes Depot des Kunden zu übertragen. Für Kredite kann eine Aufrechnung der Verbindlichkeiten mit den Einlagen erfolgen.

 

WICHTIG ist es auch zu wissen, wem Ihr Guthaben auf Ihrem Konto bei der Bank überhaupt gehört. 

Hier geht es zu dem Bericht!  

Wer besitzt Deine Guthaben und Spareinlagen bei der Bank

 

Weitere Informationen, welche für Sie hilfreich sein könnte:

Enteignung des Sparvermögens mit einem Klick

 

Für Fragen stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Nicht Vergessen:

Melden Sie sich auch für die Newsletter von Wirtschaftsberatung Finanzquadrat GmbH. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit wieder mit einem Klick aus dem Verteiler austragen.

Hier können Sie sich für die Newsletter registrieren! >>>

Weitere Informationen finden Sie auch auf:

http://www.finanzquadrat.com

https://www.facebook.com/alfred.salzmann

https://www.facebook.com/WirtschaftsberatungFinanzquadratGmbh/

https://www.facebook.com/worldofmoney001/

 

Liebe Grüße

Alfred Salzmann

Moneycoach, Staatlich geprüfter Vermögensberater

Geschäftsführer von Wirtschaftsberatung Finanzquadrat GmbH

Business Card von Alfred Salzmann

www.finanzquadrat.com

Japan verkauft Gold

Japan Verkauft Gold, um Haushaltsloch zu stopfen

Alfred Salzmann Blog von Alfred Salzmann, 21.12.2020

Die japanische Regierung hat einen ungewöhnlichen Weg beschritten.

Um die finanzielle Last der Corona-Krise zu tragen, wurden 80 Tonnen Gold im Zuge eines Deals mit der Bank of Japan innerhalb des Finanzministeriums umgeschichtet. 80 Tonnen Gold wurden innerhalb des eigenen Ministeriums verkauft welches für die Prägung von Münzen vorgesehen war.  Dies wurde vom Nachrichtendienst  Reuters berichtet. Der Nachrichtendienst beruft sich auf Aussagen von Regierungsvertretern.

Die Regierung stehe unter Druck, steigende Kosten der Krisenbewältigung mit nicht-steuerlichen Einnahmen zu decken.

 

Der Verkauf des Goldes erfolgte in einem eher ungewöhnlichen Prozess.

  • Zuerst veräußerte die für internationale Angelegenheiten zuständige Abteilung des Finanzministeriums einen Teil der Dollar-Reserven an die Bank of Japan.
  • Mit den erhaltenen Yen kaufte man Gold von einer Abteilung des Ministeriums, die für das Schuldenmanagement zuständig ist.
  • Es sollen damit Erlöse von 500 Milliarden Yen (4,84 Milliarden Dollar) generiert worden sein. Das entspricht dem aktuellen Marktwert für 80 Tonnen Gold (2,572 Millionen Unzen) bei einem Goldpreis von 1.882 US-Dollar pro Unze.
  • Das Geld wird man zur Finanzierung eines Fonds zur Förderung von Forschung und Entwicklung an Universitäten verwenden.

„Vom Standpunkt der fiskalischen Konsolidierung, kann dieser Deal als effektive Nutzung von Staatseigentum bezeichnet werden“, sagt Yoshimasa Maruyama, Chef-Marktökonom bei SMBC Nikko Securities laut Reuters. Japan besitzt laut offiziellen Angaben Goldreserven im Umfang von 765,2 Tonnen.

 

Wo kann ich als Privatperson Gold und Silber kaufen?

Gold und/oder Silber kaufen Sie am besten dort, wo Sie persönlich nicht bekannt sind. Goldkauf ist aber auch eine Vertrauensangelegenheit, da immer mehr Gold gefälscht wird.

Besuchen Sie auch die Berichte über Gold und andere Edelmetalle. Auch die Seite über Diamanten und Edelsteine könnte für Sie von Interesse sein.

In diesem Shop können Sie vertrauensvoll Ihr Gold, Silber, Platin oder Diamanten kaufen.

Gibt es eine Alternativen und/oder Ergänzung zu Gold und Silber?

Eine hervorragende alternative zu Gold und Silber ist Osmium, das wertvollste und seltenste Edelmetall der Welt.
Aus dem einstigen Geheimtipp für Experten, ist Osmium eine echte Alternative zu Gold und Diamanten. 
Osmium kommt in der Erdkruste vor, und ist unfassbar knapp. Man könnte die gesamte Menge Osmium, die aus der Erdkruste gewonnen werden kann, in einen einzigen kleinen LKW laden.
Die global verfügbare Menge an Osmium passt in einen Würfel mit einer Kantenlänge von nur 2,1 Metern.

Es existieren auf der Welt also nur gut 9 m³ Osmium im Vergleich zu circa 13.800 m³ Gold.

Osmium als Schmuck

Lange Zeit galt Osmium als Geheimtipp unter Uhrenhändlern, Juwelieren und wenigen, sehr gut informierten Anlageberatern.

Im August 2019 beschrieb die Bloomberg Businessweek in New York in einer Sonderausgabe Osmium sogar als das „Jewelry Chameleon“ und vermutet Osmium als den „next generation diamond“.

Die einzelnen Kristalle im Osmiumkristallverbund sind perfekte Spiegel, die das Sonnenlicht, welches parallel auf der Erde ankommt, auch parallel weitersenden. Da die Flächen das Licht nicht wie Diamanten brechen, wird es im Auge dieselbe Wirkung erzielen, als wenn man direkt in die Sonne schaut.

Damit lässt Osmium jeden Diamanten im Sonnenlicht langweilig aussehen.

Dabei wird Osmium wie Diamanten oder Edelsteine in Ringe, Broschen, Ohrhänger oder Halsketten eingebracht.Jeder Juwelier und Hersteller hat die Möglichkeit, Osmium in fast beliebiger Formen zu bestellen, um sie in seiner Designlinie zu verwenden.

Der Preis von Osmium wird in der Schweiz bestimmt und veröffentlicht. Die Daten finden sich auf der Internet-Seite www.osmium-preis.de.

Verfügbarkeit von Osmium
Osmium erhält man auf der gesamten Welt nur bei ausgesuchten Fachhändlern, die Osmium ausschließlich mit einem Echtheitszertifikat ausliefern, welches vom „Osmium-Institut zur Inverkehrbringung und Zertifizierung von Osmium GmbH“ in Deutschland ausgestellt wird und für jedes Teil mit einem achtstelligen Buchstaben-Zahlencode verbunden ist.
Dies ist der Osmium-Identification-Code.Osmium wird im Schmuckmarkt ausschließlich in seiner kristallinen Form verbreitet und eingesetzt.
Die ursprüngliche Erscheinungsform von Osmium ist der gesundheitsschädliche Osmium-Schwamm, der nicht in private Hände gehört.
Seit dem Jahr 2014 ist Osmium allerdings in seiner kristallinen Form verfügbar. Es ist in Form von Schmuck und in kleinen Barren unterschiedlicher Größe als Anlagemetall erhältlich.

Privatkauf von OsmiumOsmium kann auch von Privat über das Internet gekauft werden. Sie sollten jedoch ausschließlich kristallisiertes Osmium kaufen.

Weitere Informationen über Osmium finden Sie auf der Homepage unter den Kategorien!

Hier bekommen Sie das wertvollste und seltenste Edelmetall der Welt! Ihr kristallisiertes Osmium.

Osmium ist der Superlativ mit besonderen Eigenschaften  Fazit

  • Osmium ist ein extrem seltenes Edelmetall
  • es hat faszinierende physikalische Eigenschaften
  • macht Diamanten Konkurrenz
  • einzigartige Reflexionen
  • tolle Alternative zu Diamanten in der Schmuckindustrie
  • Ersatz von Gold, Silber und andere Edelmetalle im Anlagemarkt
  • Die global verfügbare Menge an Gold passt in einen Würfel mit der Kantenlänge von 24 Metern und wird durch den aktuell sehr aktiven Abbau weiter steigen
  • Die global verfügbare Menge an Osmium passt in einen Würfel mit einer Kantenlänge von nur 2.1 Metern!
  • Es existieren nur weniger als 9 m³ Osmium im Vergleich zu circa 13.800 m³ Gold.
  • In Volumina gerechnet, ist Gold damit 1.500-fach häufiger in der kontinentalen Erdkruste enthalten als Osmium.
  • Gold wird einfach nicht ausgehen. Osmium schon! Und zwar bald…
  • hat eine extrem hohe Wertdichte
  • große bisherige Wertsteigerung
  • bereits in kleinen Mengen zu kaufen (ab ca. € 100,00)

Darum hat Osmium einen sehr hohen und vermutlich langfristig stark steigenden Wert. Die Beimischung eines Osmium-Investments ist daher eine gute Möglichkeit, um langfristig eine sehr hohe Rendite zu erzielen. 

Für Fragen stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Nicht Vergessen:

Melden Sie sich auch für die Newsletter von Wirtschaftsberatung Finanzquadrat GmbH. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit wieder mit einem Klick aus dem Verteiler austragen.

Hier können Sie sich für die Newsletter registrieren! >>>

Weitere Informationen finden Sie auch auf:

http://www.finanzquadrat.com

https://www.facebook.com/alfred.salzmann

https://www.facebook.com/WirtschaftsberatungFinanzquadratGmbh/

https://www.facebook.com/worldofmoney001/

 

Liebe Grüße

Alfred Salzmann

Moneycoach, Staatlich geprüfter Vermögensberater

Geschäftsführer von Wirtschaftsberatung Finanzquadrat GmbH

Business Card von Alfred Salzmann

www.finanzquadrat.com

Adler aus Bronze auf Granitsockel

Adler aus Bronze auf Granitsockel

Diese detailreichverarbeitete Bronze Skulptur "Adler auf Granitsockel" ist seit dem Jahr 1991 ein Bestandteil der Kunstsammlung von Alfred Salzmann.

Kunstsammlung Salzmann: Ja

Höhe:

Breite:

Tiefe:

Gewicht:

 

VB:  € 2.870,00

 

Business Card von Alfred Salzmann

 

Kontaktformular für weitere Informationen oder einen Rückruf

Viele Informationen werden nicht der Allgemeinheit und nur bei wirklichen Interesse zur Verfügung gestellt. Einige Fragen sind aber auch einfach nur um einiges schneller beantwortet, wenn man einen telefonischen Kontakt, oder aber einen „Zoom call“ verwendet.

Für diese Art der Kontaktaufnahme benötigen wir allerdings Ihre Zustimmung. Wenn Sie uns diese Zustimmung erteilen, rufen wir Sie gerne an.

Ich freue mich auf unser gemeinsames Gespräch.

Ihr Alfred Salzmann

Kontaktformular

    Der Schatz des Freiherrn Karl von Rothschild

    Der Schatz des Freiherrn Karl von Rothschild

    Meisterwerke Alter Goldschmiedekunst aus dem 14. – 18. Jahrhundert

     

    Ein ORIGINAL der ersten Serie aus dem Jahre 1883!

    Text und Tafelband, mit 2 zusätzlichen Ergänzungslieferungen aus dem Jahre 1883

    Erste Serie aus dem Jahre 1883

    Herausgegeben von:  F.Luthmer 1842 - 1921 (Architekt und Direktor der Kunstgewerbeschule zu Frankfurt a.M.)

    Photographisch aufgenommen von:  Wehe-Wehl

    In Lichtdruck ausgeführt von:  Römmler & Jonas

    Verlag von:  Heinrich Keller

    Größe: 48,5 cm x 33,0 cm.

     

    VB: Preis auf Anfrage

     

    Es gab auch eine zweite Auflage von diesem Buch. Dieses wurde in einer Auktion (shapiro Auctions LLC) am 29. September 2019 versteigert.

     

    Zum Herausgeber:

    Ferdinand Luthmer (* 4. Juni 1842 in Köln; † 23. Januar 1921 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Architekt, Konservator und Fachpublizist für Burgenforschung.

    1875 wurde er Dozent an der Kunstakademie Berlin.

    Im Jahr 1879 wurde er Direktor der Kunstgewerbeschule und des Kunstgewerbemuseums in Frankfurt am Main. Dieses Amt hatte er bis zu seiner Pensionierung 1912 inne. 1885 erhielt er den Professorentitel verliehen. Ab 1903 übernahm er auch das Amt des Bezirkskonservators für die preußische Provinz Hessen-Nassau.

    Sein Nachlass wurde im 2009 eingestürzten Historischen Archiv der Stadt Köln und im Institut für Stadtgeschichte der Stadt Frankfurt am Main aufbewahrt, kleinere Teile auch im Hessischen Hauptstaatsarchiv in Wiesbaden. In Frankfurt-Nied wurde nach ihm die Luthmerstraße benannt.

     

    Ein Exemplar dieses Meisterwerkes ist auch in der Universitätsbibliothek JCS Frankfurt Online vorhanden, und kann von Interessenten kostenlos heruntergeladen werden. Für die Vollständigkeit des Werkes sollte der Textband und der Tafelband heruntergeladen werden.

    http://sammlungen.ub.uni-frankfurt.de/judaicaffm/urn/urn:nbn:de:hebis:30:1-151247

     

    Business Card von Alfred Salzmann

     

    Kontaktformular für weitere Informationen oder einen Rückruf

    Viele Informationen werden nicht der Allgemeinheit und nur bei wirklichen Interesse zur Verfügung gestellt. Einige Fragen sind aber auch einfach nur um einiges schneller beantwortet, wenn man einen telefonischen Kontakt, oder aber einen „Zoom call“ verwendet.

    Für diese Art der Kontaktaufnahme benötigen wir allerdings Ihre Zustimmung. Wenn Sie uns diese Zustimmung erteilen, rufen wir Sie gerne an.

    Ich freue mich auf unser gemeinsames Gespräch.

    Ihr Alfred Salzmann

    Kontaktformular

      Bilder von Diversen Künstler

      Frauenkörper

      Frauenkörper von Jill

      Frauenkörper von Jill

      Dieses Bild " Frauenkörper" wurde im Jahr 1999 zur Kunstsammlung von Alfred Salzmann hinzugefügt. Das Bild hat eine Signatur von JILL.

      Kunstsammlung Salzmann: Ja

      Größe: 64 cm x 54 cm

      Signiert: Ja

      Acrylmischtechnik auf Holz

      VB:  € 850,00

       

      Business Card von Alfred Salzmann

       

      Bewegungen

      Frau in Bewegung

      Bewegungen

      Dieses Bild "Bewegungen" wurde im Jahr 2003 zur Kunstsammlung von Alfred Salzmann hinzugefügt. Das Bild hat keine Signatur.

      Kunstsammlung Salzmann: Ja

      Größe: 34 cm x 43 cm

      Signatur: Nein

      Acrylmischtechnig auf Holz

      VB:  € 370,00

       

      Business Card von Alfred Salzmann

       

      Frau am Strand

      Frau am Strand

      Ein sensationelles kleines Bild mit außergewöhnlicher Technik

      Kunstsammlung Salzmann: Ja

      Signiert: Ja

      Größe: 35,00 cm x  42,00 cm

      Maltechnik: Spachteltechnik auf Leinwand

      VB:  € 930,00

       

      Business Card von Alfred Salzmann

       

      Der Akt

      Der Akt

      Antikes Bild mit Rahmen

      Kunstsammlung Salzmann: Ja

      Signiert: Ja

      Größe: 53,00 cm x  64,00 cm

      Maltechnik: Ölmalerei auf Leinwand

      VB:  € 1.130,00

       

      Business Card von Alfred Salzmann

       

      Frauenkörper

      Frauenkörper

      Frauenkörper ist eine Radierung auf Karton.

      Kunstsammlung Salzmann: Ja

      Signiert: Ja

      Größe: 29,00 cm x  21,00 cm

      Maltechnik:Radierung auf Karton

      VB:  € 120,00

       

      Business Card von Alfred Salzmann

       

      Unschuld

      Unschuld

      Unschuld ist eine Farbzeichnung und Radierung auf Karton.

      Kunstsammlung Salzmann: Ja

      Signiert: Ja

      Größe: 29,00 cm x  21,00 cm

      Maltechnik: Farbzeichnung und Radierung auf Karton

      VB:  € 210,00

       

      Business Card von Alfred Salzmann

       

      Leben

      Leben

      Leben, ein Ölbild auf Holz mit unterschiedlicher Maltechnikist eine Farbzeichnung und Radierung auf Karton.

      Kunstsammlung Salzmann: Ja

      Signiert: Ja

      Größe: 62,00 cm x  52,00 cm

      Maltechnik: Ölmalerei auf Holz

      VB:  € 750,00

       

      Business Card von Alfred Salzmann

       

      Welten

      Welten

      Welten, ein Airbrushbild auf Holz

      Kunstsammlung Salzmann: Ja

      Signiert: Ja

      Größe: 68,00 cm x  48,00 cm

      Maltechnik: Airbrushtechnik auf Holz

      VB:  € 320,00

       

      Business Card von Alfred Salzmann

       

      Pyramiden

      Pyramiden

      Pyramiden, ein Airbrushbild auf Holz

      Kunstsammlung Salzmann: Ja

      Signiert: Ja

      Größe: 69,00 cm x  48,00 cm

      Maltechnik: Airbrushtechnik auf Holz

      VB:  € 390,00

       

      Business Card von Alfred Salzmann

       

      Sonnenuntergang

      Sonnenuntergang

      Sonnenuntergang, ein Airbrushbild auf Holz

      Kunstsammlung Salzmann: Ja

      Signiert: Ja

      Größe: 48,00 cm x  68,00 cm

      Maltechnik: Airbrushtechnik auf Holz

      VB:  € 470,00

       

      Business Card von Alfred Salzmann

       

      Universum

      Universum

      Universum, ein Ölbild auf Leinwand

      Kunstsammlung Salzmann: Ja

      Signiert: Ja

      Größe: 60,00 cm x  80,00 cm

      Maltechnik: Ölbild auf Leinwand mit Silber verarbeitet

      VB:  € 830,00

       

      Business Card von Alfred Salzmann

       

      Lebensenergie

      Lebensenergie

      Lebensenergie, ein Ölbild auf Leinwand

      Kunstsammlung Salzmann: Ja

      Signiert: Ja

      Größe: 50,00 cm x  60,00 cm

      Maltechnik: Ölbild auf Leinwand mit Gold verarbeitet

      VB:  € 830,00

       

      Business Card von Alfred Salzmann

       

      Die Entstehung

      Die Entstehung

      Die Entstehung, ein Ölbild auf Leinwand

      Kunstsammlung Salzmann: Ja

      Signiert: Nein

      Größe: 60,00 cm x  60,00 cm

      Maltechnik: Ölbild auf Leinwand mit Gold verarbeitet

      VB:  € 480,00

       

      Business Card von Alfred Salzmann

       

      Kontaktformular für weitere Informationen oder einen Rückruf

      Viele Informationen werden nicht der Allgemeinheit und nur bei wirklichen Interesse zur Verfügung gestellt. Einige Fragen sind aber auch einfach nur um einiges schneller beantwortet, wenn man einen telefonischen Kontakt, oder aber einen „Zoom call“ verwendet.

      Für diese Art der Kontaktaufnahme benötigen wir allerdings Ihre Zustimmung. Wenn Sie uns diese Zustimmung erteilen, rufen wir Sie gerne an.

      Ich freue mich auf unser gemeinsames Gespräch.

      Ihr Alfred Salzmann

      Kontaktformular

        Bilder von Josef Schneeweiss

        Stadtteil im Winter Josef Schneeweiss 1984

        Josef Schneeweiss

        Der österreichische Künstler Josef Schneeweiss wurde im Jahr 1913 in Pinggau geboren. Er verstarb im Jahre 2000 in Graz. Er absolvierte sein Studium an der Academie Wien. Durch seine Reisen sind verschiedene Motive entstanden.

        Seine Spezialitäten waren

        • Bleistiftzeichnungen,
        • Radierungen,
        • Lithografien,
        • Aquarellmalereien auf Papier

        Eher selten sind Bilder auf Leinwand.

        Seine Werke erzielten bei Auktionen Auktionspreise von € 120,00 bis € 500,00. Einige wenige Bilder erzielten Verkaufspreise von €1.500 bis € 2.300,00.

        Diese Bilder befinden sich alle in der Kunstsammlung von Herrn Alfred Salzmann.

         

        Zum Verkauf stehen verschiedenste Werke von Josef Schneeweiss in unterschiedlichen Techniken und Größen.

        Die Verkaufspreise bewegen sich zwischen € 100,00 bis 2.500,00.

         

        Business Card von Alfred Salzmann

         

        Kontaktformular für weitere Informationen oder einen Rückruf

        Viele Informationen werden nicht der Allgemeinheit und nur bei wirklichen Interesse zur Verfügung gestellt. Einige Fragen sind aber auch einfach nur um einiges schneller beantwortet, wenn man einen telefonischen Kontakt, oder aber einen „Zoom call“ verwendet.

        Für diese Art der Kontaktaufnahme benötigen wir allerdings Ihre Zustimmung. Wenn Sie uns diese Zustimmung erteilen, rufen wir Sie gerne an.

        Ich freue mich auf unser gemeinsames Gespräch.

        Ihr Alfred Salzmann

        Kontaktformular

          Rheinlandschaft von C G Schütz

          Rheinlandschaft

          Rheinlandschaft

          "Rheinlandschaft ", ist ein Ölbild auf Holz von Christian Georg Schütz der Ältere

          (* 24. September 1718 in Flörsheim am Main; † 1791 in Frankfurt am Main)

          Er war ein deutscher Maler und Kupferstecher.

          Das Ölbild „Rheinlandschaft“ von Christian Georg Schütz der Ältere war ehemals im Besitz des Erzherzog Johann Salvator (1852-1890), Erzherzog von Österreich-Toscana, ab 1889 Johann Orth.

          Johann Orth ist seit 12. Juli 1890 bei Kap Tres Puntas vermisst. Im Jahre 1911 wurde er für tot erklärt.

           

          Dieses Bild kommt aus dem Nachlass, und war ein Bestandteil der Johann Orth Sammlung. Auf der Rückseite des Bildes befindet sich auch der Herkunftsvermerk Sammlung Johann Orth.

          Der Besitz von Johann Orth wurde 1912/1913 in Berlin versteigert.

          Der Schätzpreis im Jahr 2003 lag zwischen € 10.000,00 bis 16.000,00

          Größe: 20,5 cm x 28,0 cm

          VB: € 14.000,00

           

          Zum Künstler

          Christian Georg Schütz der Ältere (* 24. September 1718 in Flörsheim am Main; † 1791 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Maler und Kupferstecher.

          Unter diesem Namen sind zwei bildende Künstler bekannt, die daher mit dem Zusatz I und II unterschieden werden, bzw. 'der Ältere' und 'der Jüngere'. Christian Georg Schütz II ("der Vetter"; 1758 - 1823) war der Sohn eines Cousins von Christian Georg Schütz I.

          Christian Georg Schütz d.Ä. wurde am 24. September 1718 in Flörsheim am Main geboren - als viertes von fünf Kindern des Acker- und Weinbauern Johannes Schütz und seiner Ehefrau Dorothea geb. Breckheimer. Mit 13 Jahren lernte er zunächst bei dem Fresko- und Fassadenmaler Hugo Schlegel. Anschließend ging er nach damaligem Brauch auf die Wanderschaft und war drei Jahre an verschiedenen Fürstenhöfen tätig, bevor er sich in 1743 Frankfurt am Main niederließ und am 8. Januar 1744 Anna Maria Hochecker ehelichte. Durch diese Hochzeit kam Schütz in den sogenannten 'Beisassenschutz' der Stadt Frankfurt und gelangte schnell zu Ruhm und Ansehen. Nach dem Tod seiner ersten Frau heiratete Schütz 1759 ein zweites Mal. Aus dieser Ehe mit Maria Barbara Josepha Kittner gingen zwei Kinder hervor, wie bereits aus seiner ersten Ehe.

          Schütz unternahm Studienreisen an den Rhein und in die Schweiz. Er starb 1791 in Frankfurt.

          Bekannt sind von ihm die romantischen Rheinlandschaften, von denen sich einige der besten im Landesmuseum Bonn befinden.

           

          Informationen zu Johann Salvator von Österreich-Toskana besser bekannt als Johann Orth

          Informationen von Wikipedia, die freie Enzyklopädie

          Johann Salvator, ab 1889 Johann Orth (* 25. November 1852 in Florenz; seit 12. Juli 1890 vermisst bei Kap Tres Puntas, 1911 für tot erklärt; Pseudonyme: Johann Traunwald, Johann von der Traun, Johann von Traunstein) war ein österreichischer Erzherzog aus dem Hause Habsburg.

          Erzherzog Johann Salvator, genannt Gianni, war der jüngste Sohn von Großherzog Leopold II. von Toskana und dessen Ehefrau Maria Antonie von Neapel-Sizilien. Er war ein Ur-Enkel von Kaiser Leopold II. über dessen zweiten Sohn Ferdinand III. von der Toskana. Dessen Sohn war dann Johanns Vater. Damit war er ein Cousin dritten Grades zu Kaiser Franz Joseph, der ebenfalls ein Ur-Enkel von Kaiser Leopold II war. Die kaiserliche Linie geht allerdings auf den ersten Sohn Leopolds, Franz I. von Österreich zurück.

          Als sein Vater 1859 nach Österreich ins Exil ging, ordnete Kaiser Franz Joseph an, dass der Knabe unter die Fittiche von Erzherzog Albrecht komme. Dieser erkannte nicht, dass das Kind sehr phantasiebegabt und kunstinteressiert war. Es war äußerst musikalisch und komponierte schon in jungen Jahren einen Walzer. Dieses Musikstück wurde von Johann Strauss aufgeführt, allerdings durfte der wahre Name des Komponisten nicht genannt werden, Johann Salvator hatte das Pseudonym Johann Traunwart gewählt.[1]

          Johann Salvator begann seine militärische Laufbahn 1865, wurde 1867 Hauptmann, 1872 Major und 1874 Oberstleutnant. Als Kommandeur einer Infanteriebrigade nahm er am Bosnienfeldzug 1879 teil und wurde 1879 Feldmarschallleutnant. Er war daneben vermutlich der Urheber des sogenannten Kronprinzenwerks „Die österreichisch-ungarische Monarchie in Wort und Bild“ (1887–1902), an dem er als Autor mitwirkte. Wegen seiner progressiven und liberalen Einstellung kam er häufig in Konflikt mit der österreichischen Regierung. Mit Kronprinz Rudolf stand er in freundschaftlichen Kontakt und teilte dessen liberale Ideen.[2] 1886 lehnte er die bulgarische Krone ab. 1887 schied er aus der Armee aus.

          Im Jahr 1889 bat er um die Entlassung aus dem Kaiserhaus. Er verzichtete auf seine Titel und nannte sich fortan Johann Orth. Im selben Jahr heiratete er in London Ludmilla „Milli“ Stubel, eine Tänzerin der Wiener Hofoper. Er galt als enfant terrible der kaiserlichen Familie und durfte aufgrund der strengen habsburgischen Hausgesetze den Boden Österreich-Ungarns nicht mehr betreten.

          Er erwarb in Hamburg das Kapitänspatent und kaufte sich den Frachtdampfer Santa Margareta. Mit einer Zementladung trat er in London eine Reise über La Plata, an der Ostküste Südamerikas, nach Valparaíso in Chile an. Es wird angenommen, dass sein Schiff im Juli 1890 bei heftigen Stürmen am Cabo tres puntas nahe Kap Hoorn unterging. Mit an Bord waren Johanns Frau, Milli Stubel, drei Schiffsoffiziere und eine Mannschaft von zwanzig Personen.[3]

          Der Besitz von Johann Orth wurde 1912/1913 in Berlin versteigert. Sein Tod ist bis heute unaufgeklärt.

           

          Business Card von Alfred Salzmann

           

          Kontaktformular für weitere Informationen oder einen Rückruf

          Viele Informationen werden nicht der Allgemeinheit und nur bei wirklichen Interesse zur Verfügung gestellt. Einige Fragen sind aber auch einfach nur um einiges schneller beantwortet, wenn man einen telefonischen Kontakt, oder aber einen „Zoom call“ verwendet.

          Für diese Art der Kontaktaufnahme benötigen wir allerdings Ihre Zustimmung. Wenn Sie uns diese Zustimmung erteilen, rufen wir Sie gerne an.

          Ich freue mich auf unser gemeinsames Gespräch.

          Ihr Alfred Salzmann

          Kontaktformular

            Der Säufer

            Der Säufer

            Der Säufer

            "Der Säufer", ist ein Bild von Thomas Mikel (Maler) und Mario Karner (Glas Applikationen und Glasrahmen) mit Blattgoldverzierungen aus dem Jahre 1999.

            Erstmalig wurde dieses Bild auf einer Vernissage im Casineum Velden ausgestellt. Von Herrn Salzmann Alfred wurde dieses Bild im Jahr 2000 für seine Kunstsammlung erworben. Aufgrund der Schwere des Bildes steht das Bild auf einer Stahlkonstruktion. Der Glasrahmen hat einen kleinen fast unsichtbaren Riss.

            Größe: 175 cm x 146 cm

            VB: auf Anfrage

             

            Zu den Künstlern

            Thomas Mikel

            Der bekannte bildende Künstler, Farbpoet, Kunstmaler und Pianist (ehemaliger Pianoweltmeister) Thomas Mikel ist eine der schillerndsten Figur im Kärntner Künstlerkreis.

            Besonders betuchte Klientel schmückte sich gerne mit Mikel-Clowns. Neben seinen Bildern insbesondere der Clownmalerei wurde Herr Thomas Mikel in der Kunstszene durch seine Wandkunst berühmt.  Für diese Wandkunst wurden weltweit Aufträge an Thomas Mikel vergeben.

            Eine traurige Berühmtheit hat Herr Thomas Mikel auch durch angebliche Betrügereien, und nach seiner Verurteilung als „Knastmaler“ erlangt.

             

            Als  zweiter  Künstler war bei diesem außergewöhnlichen Bild der behinderte Künstler Mario Karner beteiligt.

             

            Mario Karner

            geb. 23.08.1963 in Klagenfurt

            Mario Karner ist seit 36 Jahren als freischaffender Glaskünstler tätig, und sitzt seit seinem Unfall im Jahre 1988 im Rollstuhl. Er kreiert, plant und fertigt Glaskunstobjekte zum Teil in Kombination aus Stahl, Holz oder Stein, für den Wohnbereich, Innen- und Außenarchitektur, sowie Skulpturen und Objekte für “Kunst am Bau”.

            Seine Ausstellungen sind auf Europa begrenzt.

            Die Glaskunstobjekte werden im Schmelzverfahren (Glasfusing) oder am Brenner (Glasblasen) ausgeführt, die Metallarbeiten hauptsächlich aus Edelstahl verarbeitet.

            Kunstobjekte, Bilder und Lichtobjekte wie die Symbiose aus Glaskunst und Malerei, oder die Symbiose von Metall und Glaskunst, gestalten Herr Karner gemeinsam mit Künstlerkollegen.

            Diese Symbiosen sind eine absolute Welt Novität – alle Objekte sind nummerier und limitiert.

            Herr Mario Karner betreibt ein eigenes Glaskunstatelier.

            Es wurden mit Herrn Thomas Mikel mehrere gemeinsame Objekte durchgeführt. Durch die Größe ist das Bild „der Säufer“ jedoch einzigartig.

            Business Card von Alfred Salzmann

             

            Kontaktformular für weitere Informationen oder einen Rückruf

            Viele Informationen werden nicht der Allgemeinheit und nur bei wirklichen Interesse zur Verfügung gestellt. Einige Fragen sind aber auch einfach nur um einiges schneller beantwortet, wenn man einen telefonischen Kontakt, oder aber einen „Zoom call“ verwendet.

            Für diese Art der Kontaktaufnahme benötigen wir allerdings Ihre Zustimmung. Wenn Sie uns diese Zustimmung erteilen, rufen wir Sie gerne an.

            Ich freue mich auf unser gemeinsames Gespräch.

            Ihr Alfred Salzmann

            Kontaktformular

              Die Schöne

              Die Schöne - Ölbild auf Leinwand

              „Die Schöne“ Ölbild teilweise mit Gold gemahlen von Roland Mutter

              Dieses Ölbild von Roland Mutter wurde im Jahre 2002 gemahlen, und auf einer Vernissage vom Künstler direkt erworben.

              Größe: 70 cm X 100 cm

              Verkaufspreis: € 7.400,00

               

              Zum Künstler:

              Roland Mutter, geb. 1963 in Klagenfurt ist seit 1994 als selbständiger Kunstmaler tätig. In der Folge wurden sämtliche, gängige Techniken für Portrait-, Akt-, Wand- und Illusionsmalerei und speziell auch die Seidenmalerei und das Malen und vergolden von Bildern und Objekten angewandt.

              Neben seinen Bildern war Herr Mutter durch seine speziellen Seidenkrawatten über die Grenzen von Europa hinaus bekannt.

               

              Hochwertigste Materialien und spezielle Techniken verbunden mit neuen Ideen und Kreativität, sorgen seit Jahren für höchste Qualitätsansprüche und Begeisterung.

              In seinem bisherigen Künstlerleben hat Herr Roland Mutter mehrere Auftragsarbeiten und Ausstellungen in Europa und den Vereinigten Arabischen Emiraten durchgeführt.

              In den letzten Jahren hat Herr Mutter immer mehr Wandmalereien, Sanierungen und Neugestaltungen von Kapellen, Bildstöcken und Historischem Gemäuer durchgeführt.

              Business Card von Alfred Salzmann

               

              Kontaktformular für weitere Informationen oder einen Rückruf

              Viele Informationen werden nicht der Allgemeinheit und nur bei wirklichen Interesse zur Verfügung gestellt. Einige Fragen sind aber auch einfach nur um einiges schneller beantwortet, wenn man einen telefonischen Kontakt, oder aber einen „Zoom call“ verwendet.

              Für diese Art der Kontaktaufnahme benötigen wir allerdings Ihre Zustimmung. Wenn Sie uns diese Zustimmung erteilen, rufen wir Sie gerne an.

              Ich freue mich auf unser gemeinsames Gespräch.

              Ihr Alfred Salzmann

              Kontaktformular